Christof Plothe

biophysikalische Osteopathie

Christof Plothe

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Darüber sprechen wir:

Christof bewohnt mit seiner Familie eine alte Mühle zusammen mit Katzen, welche auch immer mal durch´s Bild läuft, Hühnern, Eseln. Er erzählt uns sehr anschaulich für für ihn ein lebenswertes Leben aussieht und schildert einen Tagesablauf in diesem Leben. Wir haben viel gelacht bei diesem freudigen Gespräch.

Christof Plothe

Rabattcode: VE10%

Vital-Life-Food online Schulung

140 € Rabattcode: vitallife

______________________________________________________________________________

CHRISTOF PLOTHE D.O.
BSC. (OST), HONS, MRO

Christof Plothe absolvierte zwei Jahre vorklinische Ausbildung an der medizinischen Fakultät in Mainz/Deutschland und studierte anschließend Osteopathie an der Universität von Wales in Kent/England. Als selbstständiger Osteopath hat er sehr viele Jahre in Irland und einige Zeit in den USA und in Spanien gearbeitet.
Er ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher, Autor von Studien, Artikeln,  Dozent auf nationalen und internationalen Kongressen und regemässiger Online Referent. Seine wichtigsten medizinischen Themen wurden im Fernsehen, Radio und in Filmen gezeigt. Durch Bücher und Vorträge hat er versucht, eine Integration von Naturheilkunde, Umweltmedizin, ganzheitlicher Zahnmedizin und konventioneller Medizin zu erreichen. Dies, die Ernährung und die prä- und perinatale Medizin und Psychologie stehen bis heute im Mittelpunkt seiner Arbeit. Um all diese Ansätze in die Osteopathie zu integrieren, gründete er die von ihm so genannte biophysikalische Osteopathie. Er ist Co-Gründer und CEO der Millivital GmbH die es sich zum Ziel gemacht hat neue Konzepte für die Entwicklung von naturbelassenen Nahrungsergänzungsmitteln (Food Synergy Booster) und der von ihm entwickeltem Micro-Fermentation zu bieten. Zusammen mit seinem Cousin, Martin Plothe, hat er dazu auch ein weiteres Buch (Cultures for Life) geschrieben. Er forscht seit 30 Jahren auch über das Thema Ernährung und hat mit Ingo Lienemann einen Online-Ernährungskurs entwickelt (Vital-Life-Food), um den Menschen ein nach neuestem wissenschaftlichem Stand ausgewogenes und leckeres Konzept vorzustellen. Sein Hauptziel ist es den Menschen wieder in Kooperation mit seiner Umwelt zu bringen, um eine nachhaltige Gesundung von uns Menschen und unserem Planeten zu schaffen. Dafür organisiert er zusammen mitr Ingo Lienemann den : Vital Life Foiod Summit (vital-life-food-summit.de).

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Visionen Erde 2.0-*Die neue Welt fällt nicht vom Himmel*-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

11 Kommentare

  • Bodenständig, praxisnah, anschaulich, herzlich! Immer wieder schön, ein Interview mit Christof Plothe zu hören! Vielen Dank!

  • Cornelia Brunner

    Ein sehr symphatisches, erfrischendes Gespräch, das einem im Alltag wertvolle Hilfen gibt.
    Vom Fermentieren habe ich leider keine Ahnung. Da denke ich, dass dieses Wissen kommt dann schon mal noch auf mich zu.

  • Carmy

    Vielen Dank Euch Beiden für das wundervolle Gespräch mit vielen Tipps, die man gut nach und nach in den Alltag einbauen. Atemübungen begleiten mich auch täglich in meiner Morgenroutine, dies war ein entscheidender Baustein für meine Gesundung. Christof Plothe höre ich immer wieder gerne, jedesmal lerne ich wieder etwas dazu. Ich fermentiere auch meinen Haferbrei, seitdem bekommt er mir besser….

  • Marion Maas

    Hallo guten Abend vielen Dank für das tolle Gespräch es hat mir sehr geholfen mein zu überzeugen dass mein Sohn den richtigen Weg gewählt hat nämlich zuerst nicht so sehr überzeugt aber mein Sohn sich einen neuen Job gesucht hat bzw dass er überhaupt sich etwas gesucht hat was ihm mehr liegt wie deine damalige Arbeit das kam aber durch einen Beinbruch den er vor kurzen hatte und das über ein Jahr gedauert hat bis es wieder verheilt war in der Zwischenzeit hatte ich umorientiert und jetzt hat er einen neuen Job und ist sehr zufrieden damit vielen herzlichen Dank für die Inspiration liebe Grüße Marion Maas

  • Wunderschön. Jetzt geht das fermentieren wieder los:)

  • Carmen

    Danke für all die wertvollen, lebensnahen Anregungen, das mit den Nachtschattengewächsen war neu für mich. Gut zu wissen.

  • Edda Mollau

    Edda
    Toller Beitrag, aber nun habe ich eine konkrete Frage an Christof: Und zwar habe ich mir das Fermentationspaket kommen lassen und gestern das 1. Mal für einen Porridge angekeimte Haferflocken angesetzt mit dem HistaProtect.
    Am Morgen habe ich das Wasser von den Haferflocken durch ein Siliconsieb abgegossen und frage mich nun, ob es irgendwelche Auswirkungen hat, weil ja ein Rest Wasser in den Haferflocken verbleibt und man spült ja auch nicht nach.
    Es wäre schön, wenn hierzu Stellung genommen wird, ansonsten bleibt bei mir eine gewisse Verunsicherung bestehen. Lieben Dank und Gruß.
    Edda

  • Anne

    Danke für euer schönes Gespräch! Wie schön, dass ihr beiden schon soweit seit Euren Alltag zu gestalten zu können wie es euren Bedürfnissen entspricht. Für jemanden der angestellt ist, auch wenn man seinen Job liebt, sich an feste Zeiten und Regeln dort halten muss, ist es natürlich um einiges schwieriger… Vor allem als und Mutter, die nach dem Job in den Familienalltag zurückkehrt und dort weiter macht…
    Auch ich lebe so gesundheitsorientiert wie möglich, freue mich über eine Mittagspause und die täglichen Waldspaziergänge mit dem Hund, und die Möglichkeit nicht gesund und biologisch ernähren zu können.
    Ihr beiden seid da ja schon auf einen enorm hohen Level und kennt euch in vielen Dingen gleichermaßen sehr gut aus. Vielleicht blieben daher manche Fragen für mich offen: welcher Fermentation Zusatz war gemeint? Was war das mit der Stimmgabel? Kann sich der normale Mensch baubiologisch hochwertige Betten leisten? Welches ist denn das optimale Bettzeug dass ihr am liebsten überall hin mitnehmen wollt?
    Danke für eure Anregungen und eure Visionen von einer besseren Welt, die wir ja alle teilen, die hier dabei sind. Anne

    • Tina

      Wahrscheinlich sind es ERDUNGSLAKEN.

  • Susanne Forster

    Sehr interessant mit dem Fermentier- Thema..nun habe ich die Grundfrage zum probiotischen Fermentieren.
    ..sind gute Bakterien . Wo kann dieses Mittel bezogen werden ? Dosierung ins Wasser ?

    Bisher verstand ich , fermentieren geschieht mit Salzbeigabe. Sauerkraut zb. –.Getreide , Hülsenfrüchte weichte ich bisher einfach
    in Wasser ein..früher wurde Natron zum Kochvorgang beigegeben..
    Herzliche Grüsse

  • Tina

    Also, ich habe das Tagebuch inspiration Video gesehen.
    Und fand es toll.

    Super Tipt mit nachtschatten Gewächs.
    Danke!

    Auch Atmung, man vergisst es immer wieder!

    Nette Inspirationen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 − zehn =