Dr. Ruediger Dahlke

Arzt, Fastenarzt, Autor von 70 Büchern, Dozent, Redner

Dr. Ruediger Dahlke

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Darüber sprechen wir:

Dr. Ruediger Dahlke ist bereits eine Legende im Bereich ganzheitliche Gesundheit und friedvolle Ernährung. Er ist Arzt seit 40 Jahren, hat über 70 Bücher geschrieben und teilt in diesem Interview unter anderem auch seine Erfahrungen in der Zeit der Lockdowns und des Wandels. Dr. Dahlke hat in Österreich sein wundervolles „TamanGa“ gebaut, 11 ha Bioland in fast mediterranem Klima, mitten in der schönsten Natur. Während des Interviews befindet sich Ruediger Dahlke auf der wunderschönen Insel Zypern und schreibt dort schon an seinem nächsten Buch „Sind wir noch zu retten“, auf das wir alle gespannt sein dürfen. Anhand der Vielgestaltigkeit der Themen, die Ruediger Dahlke anspricht, zeigt sich seine unendliche Fülle an Wissen und Lebenserfahrung. Er spricht sich klar aus, zur aktuellen Krise, geht sogar auf den Film „Profiteure der Angst“ ein, aber auch auf die aktuelle Angst der Menschen und auf die unterschiedlichen Formen der Todesangst und wie man damit umgeht, z.B. im Rahmen seiner Schatten-Therapie. Ruediger Dahlke spricht unter anderem über Diabetes, Infektionskrankheiten in der Geschichte, Vitamin-D-Supplementierung, Ernährung und Ernährungsumstellung, Chancen, Mitgefühl, Atmung, Mantra-Meditation, Politik, Konzerne und vieles mehr. Wir haben durchaus Einfluss auf diese Konzerne, denn die Nachfrage bestimmt das Angebot. Selbst in Zeiten der Krise und in Zeiten findet Ruediger Dahlke noch positive Aspekte und zeigt sie auf. Jede Katastrophe ist eine Art Umkehrpunkt, der wiederum völlig neue Perspektiven eröffnet. Selbst einen Lockdown kann man nutzen um Dinge zu tun, die längst fällig sind und zu denen man zuvor einfach nicht kam, oder einfach, um in die innere Stille einzutauchen und an seine Quelle zu kommen. Gerade in der Weihnachtszeit und der Zeit der Raunächte haben wir eine ganz besondere Energie. Wir können hoffen, beten, uns wünschen, dass sehr vielen Menschen in dieser Zeit ein Licht aufgeht und dass sich die Hüter der Erde zusammen tun, damit das Licht in allen Herzen geboren werden kann. Nichts brauchen wir so sehr wie das Licht in dieser Dunkelheit.

Dr. Ruediger Dahlke

Weihnachtsaktion

Podcast 

Telegram-Kanal von Dr. Ruediger Dahlke

Buch: Krankheit als Weg

Buch: Schutz vor Infektionen

Buch: Das Schattenprinzip

Buch: Peacefood

Buch: Krebs - Wachstum auf Abwegen

Dr. med. Ruediger Dahlke, seit 1979 Arzt und Seminarleiter, Zusatzausbildung zum Arzt für Naturheilweisen und Studium der Homöopathie.
Der Öffentlichkeit wurde er vor allem als Autor von Büchern zur ganzheitlichen Psychosomatik (von „Krankheit als Weg“ bis "Krankheit als Symbol und zur veganen Ernährung bekannt (von „Peace Food“ bis „Geheimnis der Lebensenergie“), aber auch mit seinen Bestsellern zum spirituellen Weltbild (von „Die Schicksalsgesetze“ - Spielregeln fürs Leben" über „Das Schattenprinzip“ bis zu "Die Lebensprinzipien")
Mit dem Online-Fasten, Ideal-Gewicht- und Gesundheits-Challenge im Rahmen der LebensWandelSchule begleitet er heute jedes Frühjahr und Herbst Tausende beim Fasten und Gesunden.
Als Vortragender und Seminarleiter ist der Bestsellerautor international tätig und eine der prominentesten Persönlichkeiten im Bereich ganzheitlicher Gesundheit. Sein vorletztes Buch entstand zusammen mit seiner ersten Frau Margit: Die Hollywoodtherapie-Was Spielfilme über unser Leben verraten. Passend zu Sars-Cov-2 erschien sein neuestes Buch Schutz vor Infektionen: Immunkraft steigern - natürlich und nachhaltig. Unter besonderer Berücksichtigung von Covid-19 und Impfproblematik

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Visionen Erde 2.0-*Die neue Welt fällt nicht vom Himmel*-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

5 Kommentare

  • Dorothea Jean-Richard-dit-Bressel

    Vielen Dank für die erste Vision. Rüdiger Dahlke war mein erster Führe in die Meditation. Seine Bücher waren für mich Lehrbücher. Mit der Ernährungslehre habe ich eher Mühe. Meiner Meinung nach ist das Wichtigste dass man alle Nahrungsmittel ehrt. Gottes Segen für Euch .Dorothea

  • Susanne

    Liebe Iris, sehr geehrter Herr Dr. Dahlke,
    ich finde es sehr schön, dass ihr über andere Perspektiven aufklärt.
    Ich möchte jedoch auch anmerken, dass viel zu wenig über die Rolle der orthomolekularen Medizin – vgl. Ärzteplattform orthomolekulare Medizin oder die Veröffentlichungen von Uwe Gröber in der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft, gesprochen wird, und über das Problem, dass man diese alternativen Behandlungsprotokolle in den Krankenhäusern gar nicht umgesetzt bekommt. Man bräuchte dann schon die Unterstützung durch einen Fachanwalt für Medizinrecht.
    Wäre es eine Möglichkeit, dass ihr mal eine Online-Petition an den Bundestag einreicht oder eine Landesregierung für weitere Studien und den Einsatz z.B. von Vitamin D , Hochdosis Vit. C -Infusionen an Krankenhäusern wo Covid-19-Patienten liegen?
    Wäre es möglich eine Petition ins Rollen zu bringen, wo man fordert, dass Diskurs mit Euch, wie Dr. Dahlke, Professor SPitz, Herrn Gröber, Dr. von Helden, Dr. Stössler, Dr. Biesalski u.a. aufgenommen wird und endlich der Kreis der Experten offiziell erweitert wird?

    Denn neben der Nabelschau muss man auch die in Angst nun festsitzenden Menschen denken, die – positiv formuliert- so verängstigt und angepasst sich verhalten – wie es die gegenüber Naturheilkunde arroganten Parteien wollen – diese schauen sich Eure Interviews und Bücher gar nich mehr an. ICh habe etliche Menschen, z.B. Buchhandel, Apotheke, Politiker, Kollegen angesprochen: Die sind überhaupt nicht merh empfänglich für die Idee, dass Vitamin-D-Spiegel gehoben werden sollten und die Idee Impfungen mit sich mutierenden Viren einfach sehr kurz gedacht sind.

    Also- ich finde eine Strategie für die harte politische gesellschaftliche Welt wichtig. Wie steht Ihr zur Idee zu Petitionen, oder auch Musiker anzusprechen, Prominente oder ggf. Kirchen, dass sie auch fordern, dass man mehr Studien und den pragmatischen EInsatz von Vitamin-D- und orthomolekularen Substanzen macht, weil man jetzt ggf. Leute sterben lässt, denen geholfen werden könnte. Wer beklagt – wie die Politik – es gäbe zu wenige Studien wird spätestens dann unglaubwürdig – wenn man dann keine macht, um herauszufinden, ob man die Wirkung belegen oder widerlegen kann?

    Mir fehlt einfach dieser konkrete Einsatz in der Welt, den noch Mächtigen mehr STeine zwischen die Beine zu werfen, auch wenn ich Eure Interviews nett und hilfreich finde. Denn es sind immer wieder diesselben. Ihr werdet nur Leute gewinnen, die schon vorher anderes gedacht habe, aber es müssen die anderen, Teile der dumpfen Masse mit einbezogen werden.

  • Susanne

    P.S. Ich finde es ist ein Ausweichen, wenn hier gesagt wird, ihr hofft, dass sich evtl. Nebenwirkungen der Impfungen schnell zeigen: WEshalb gibt es nciht das Recht, sich nicht impfen zu lassen? Denn subtil wurde das von den „bemitleidenswerten“ Politikern schon gesagt – sollen und werden Menschen ausgegrenzt werden: Wer sich nicht impfen lässt, darf nicht mehr mit gewissen Airlines fliegen, darf nicht mehr in Musik-Clubs, vielleicht auch nciht mehr Bahnfahren, als Arzt arbeiten, in Schule oder Kindergarten gehen, wie bei der Masern-Impfung – usw. – UND DANN?

    Dann hofft ihr nur darauf, dass diese Menschen bald ihre Nebenwirkungen erkennen? Das ist echt ein Trost ! Was bietet ihr an, um dieses Leid zu vermeiden? Wäre hier nicht mal eine etwas weltbezogenere AKtion und Strategie angebracht?
    Dafür bietet ihr leider bislang keine realistische Lösung oder Strategie an; daher bin ich enttäuscht, dass man sich verkriecht.

    Man kann sich sicherlich beruhigen, aber hier schaut ihr gerade weg, statt Lösungen zu suchen, wie diesen Menschen diese Macht über andere und die Einschränkung des Rechtes auf körperliche Unversehrtheit und die Aufrechterhaltung der Freiheitsrechte weggenommen werden kann – denn indem nichts getan wird, wird es zu den o.g. Zweiklassen-Gesellschaften und Ausgrenzungen kommen. Hindert Euch die Angst, das zu erkennen?

  • I.

    „Mitgefühl“? Für Völkermörder???

    Wie soll das gehen, Herr Dr. Dahlke?

    Erklären Sie mal das bitte!

  • Max

    In den Vorbereitungsmails stand, dass die Interviews 24 Stunden freigeschaltet seien. Nun, da ich um 18:23 Uhr erst einschalten könnte, lese ich dass dir Freischaltung bereits abgelaufen sei und ich nun viel Geld bezahlen soll. Wenn dies nur eine Abzocke ist, dann behaltet Euer Zeug – schade!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf + drei =